News Burgenland

Pannendienst und Prüfzentren sind auch während des 4. Lockdowns für die Autofahrer da!

Alle sieben burgenländischen ARBÖ-Prüfzentren sind offen!

„Auch jetzt während des vierten Lockdowns sorgt der ARBÖ dafür, dass die Mobilität der Bevölkerung im Burgenland gewährleistet bleibt. Das ist unser Service als Autofahrerklub in der Coronas-Pandemie“, sagt ARBÖ-Landesdirektorin Gabi Rittenbacher.

Alle sieben burgenländischen ARBÖ-Prüfzentren sind offen. Die verschärften Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie in ganz Österreich haben derzeit keine Auswirkungen auf den Betrieb und die Öffnungszeiten. Die ARBÖ-Pannenhelfer sind rund um die Uhr in ganz Österreich im Einsatz, notwendige Abschleppungen werden gemacht. Sollten an Fahrzeugen kleine Reparaturen notwendig sein, können diese in den Prüfzentren erledigt werden. Auch die Pickerl-Überprüfungen mit den gesetzlich vorgeschriebenen Fristen werden wie immer durchgeführt.

Selbstverständlich werden bei Pannen, in den Shops sowie Werkstätten alle Hygienevorschriften streng eingehalten. „Bei geplanten Werkstattbesuchen ersuchen wir unsere Kunden, einen Termin zu vereinbaren, damit es zu keinen größeren Menschenansammlungen in den Prüfzentren kommt und unnötige Wartezeiten vermieden werden“, empfiehlt die Landesdirektorin.

Weitere Infos findet man unter www.arboe.at.

 

Informationen des ARBÖ zum Datenschutz gemäß Art. 13 der DSGVO finden Sie unter: www.arboe.at/datenschutz