News Steiermark

Radwechsel

Die Winterreifenpflicht neigt sich dem Ende zu!

Von Oktober bis Ostern – so lautet die Faustregel, die besagt wie lange Winterreifen montiert sein sollten. Offiziell beginnt die situative Winterreifenpflicht in Österreich am 1. November und endet am 15. April. Viele Autofahrer stehen vor der Frage „Selbst montieren oder montieren lassen?“ Wir empfehlen: „Montieren lassen“.
 

Radwechsel nur vom Profi
Die ARBÖ-Techniker verwenden beim Radwechsel nicht nur geeignetes Werkzeug, das gewährleistet, dass die „Patschen“ richtig sitzen, sie überprüfen unter anderem auch ob die Reifen gleichmäßig abgefahren sind. Sind sie das nicht, sollte die Achsgeometrie vermessen werden. Eine Abweichung in der Geometrie führt nicht nur zu höherem Reifenverschleiß, bei heftigen Brems- und Lenkmanövern besteht die Gefahr, dass das Auto nicht mehr verkehrssicher reagiert. Außerdem empfehlen wir die Stärke der Bremsbeläge der Scheibenbremsen zu überprüfen.  

Gehen Sie weder bei Verbrauch noch bei Sicherheit Kompromisse ein und vereinbaren Sie am besten gleich einen Radwechsel-Termin in Ihrem ARBÖ-Prüfzentrum.

Weitere Informationen finden Sie hier.