Bremsflüssigkeit

Allgemeines zur Bremsflüssigkeit

Die Bremsflüssigkeit ist die wichtigste Flüssigkeit in Ihrem Auto und sorgt für optimales Bremsen und sicheres Fahren. Ohne die Bremsflüssigkeit verlieren die Bremsen ihre Funktion. Um mit intakten Bremsen sicher an Ihr Ziel zu kommen, sollte die Bremsflüssigkeit regelmäßig kontrolliert und alle zwei Jahre getauscht werden. 

 

Anzeichen für Probleme mit der Bremsflüssigkeit

Lassen Sie die Bremsflüssigkeit unbedingt regelmäßig in einer Werkstatt überprüfen – und selbstverständlich auch bei akuten Defekten. Sobald Sie ein verändertes Verhalten bemerken, sollten Sie zur Sicherheit Rat bei einem unserer ARBÖ-Profis suchen.

Ein überraschender, akuter Defekt ist beispielsweise ein Leck im Bremssystem. Dieses kann sich unter anderem auf folgende Weisen bemerkbar machen:

  • Aufleuchten der Bremskontrollleuchte
  • Das Auto zieht beim Bremsen auf eine bestimmte Seite
  • Der Pedalweg wird länger

 

Nachfüllen der Bremsflüssigkeit

Das Kontrollieren und Nachfüllen Ihrer Bremsflüssigkeit sollte unbedingt von Profis durchgeführt werden. Allgemein sollten Sie bei Problemen mit der Bremsflüssigkeit immer in die Werkstatt - schon aus dem Grund, dass sie giftig und dementsprechend als Sondermüll zu behandeln ist.

 

Bevor die Kontrollleuchte alarmiert...

vereinbaren Sie einen Termin für den Wechsel und die Kontrolle Ihrer Bremsflüssigkeit! Jetzt in Ihrem ARBÖ-Prüfzentrum.
Jetzt Standort finden!