Motorrad ein- und auswintern

Motorrad einwintern

Wir haben hier eine Anleitung für Sie zum Einwintern Ihres Motorrads zusammengestellt, damit Sie nach dem Winter wieder gut in die Saison starten können:

  • Motorrad gründlich reinigen, Kettenräder und Kette im ersten Schritt mit Kettenreiniger säubern, danach mit Kettenspray behandeln.
  • Volltanken, denn ein voller Tank rostet nicht.
  • Vergaser entleeren, sonst kann es durch Benzinrückständen beim Auswintern zu Startschwierigkeiten kommen.
  • Reifen mit 0,5 bar über den Herstellervorgaben befüllen und das Öl bei warmen Motor wechseln.
  • Batterie ausbauen und in einem frostfreien und trockenen Raum überwintern.
  • Das Motorrad aufbocken um beide Räder zu entlasten.
  • Motorrad mit der passenden Plane abdecken.

 

Motorrad auswintern

Ist der Winter vorbei, freuen sich viele Motorradfahrer schon auf die Saison.

Der ARBÖ hat die passenden Tipps für das richtige Auswintern:

  • Motoröl kontrollieren, einmal jährlich muss beim Motorrad ein Öl- und Ölfilterwechsel vorgenommen werden.
  • Flüssigkeiten wie Kühlmittel, Brems- und Hydraulikflüssigkeit überprüfen.
  • Lichter auf ihre Funktion überprüfen.
  • Die Batterie checken.
  • Reifendruck kontrollieren.
  • Bremsen (sowohl die Hand- als auch die Fußbremse) testen.
  • Motorradkette und Kettenspannung überprüfen.

 

 

 

Die passende Motorradtour

Wenn die Saison startet, muss man sich nur noch die Frage stellen, wohin es gehen soll. Mit unserem "Routenplaner" finden Sie bestimmt die geeignete Tour.
Jetzt Route finden!