Verreisen mit dem Auto

Tag der Anreise und Abreise

Der Anreise und Abreisetag sind die stressigsten Tage Ihres Urlaub. Damit Sie in keine Staufalle tappen, sollten Sie den richtigen Tag für die langen Fahrten wählen. Fahren Sie ein bis zwei Tage nach Ferienstart und früher am Morgen oder später am Abend los. So können Sie lästige Staus meiden.

Auto richtig packen

Nehmen Sie nur die Sachen in den Urlaub mit, die Sie auch wirklich benötigen. Machen Sie sich eine Packliste, nach der Sie vorgehen. Sollten Sie Sonnencreme, Badeschuhe oder Handtücher mal vergessen haben, können Sie diese Dinge auch am Urlaubsort nachkaufen.

Verpflegung und wichtige Dinge wie Medikamente, die Sie akut brauchen könnten, sollten Sie mit nach Vorne in die Fahrgastzelle nehmen. Alle anderen Sachen sollten im Kofferraum verstaut werden.

Mit Kindern in den Urlaub

Bereiten Sie Ihre Kinder einige Tage vor Urlaubsantritt auf die längere Fahrt vor. Planen Sie außerdem ausreichend Pausen oder sogar eine Zwischenübernachtung ein, wenn Sie lange mit Kindern unterwegs sind. Denn lange Fahrten bedeuten vor allem für die Kleinen viel Stress und Langeweile.

Checkliste vor Fahrtantritt

  • Auto volltanken und Reifendruck prüfen
  • Warnwesten und Erste-Hilfe-Koffer griffbereit verstauen
  • Gepäck sicher verstauen
  • Mögliche Ausweichrouten planen
  • Kühltasche mit Verpflegung einpacken
  • Spiele, Hörbücher und Wechselkleidung für Kinder einpacken

Auto vor Urlaub checken lassen

Damit Sie auch sicher mit dem Auto an Ihr Ziel kommen, empfehlen wir außerdem vor Reiseantritt den ARBÖ-Urlaubs-Check.

Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Terminvereinbarung für den Urlaubs-Check finden Sie hier.

Machen Sie jetzt den Urlaubs-Check!

Vereinbaren Sie gleich einen Termin für einen Urlaubs-Check in einem ARBÖ-Prüfzentrum in Ihrer Nähe
Jetzt Prüfzentrum wählen