Rettungsgassen in anderen europäischen Ländern

Nicht nur in Österreich, auch in anderen europäischen Ländern ist im Falle eines Staus eine Rettungsgasse zu bilden. Hier finden Sie alle Informationen, wo eine Rettungsgasse zu bilden ist und wie die Regelungen im Detail in den einzelnen Ländern aussehen.

Österreich

Bei stockendem Verkehr und Stau ist auf Autobahnen und Schnellstraßen mit mind. 2 Fahrspuren pro Richtung eine Rettungsgasse zu bilden. Fahrzeuge auf der äußerst linken Spur fahren so weit wie möglich nach links, die Verkehrsteilnehmer auf allen anderen Spuren weichen so weit wie möglich nach rechts aus.

Deutschland

Bildet sich auf einer Richtungsfahrbahn in einem Abschnitt mit mind. 2 Fahrspuren ein Stau, muss eine Rettungsgasse gebildet werden. Die freie Gasse für die Durchfahrt von Einsatzfahrzeugen ist zwischen dem äußerst linken und dem daneben liegenden Fahrstreifen zu bilden. Alle Verkehrsteilnehmer auf der linken Spur müssen sich so weit links wie möglich einordnen. Wer auf der rechten Spur ist, muss so weit nach rechts, wie notwendig. Bei mehrspurigen Richtungsfahrbahnen gilt also wie in Österreich: Fahrzeuge auf der linken Spur nach links, alle anderen nach rechts.

Luxemburg

Bei stockendem Verkehr und Stau ist eine Rettungsgasse zu bilden. Auf einer zweispurigen Straße muss in der Mitte eine Rettungsgasse gebildet werden. Bei 3 Fahrspuren in einer Richtung wird sie zwischen der äußeren linken und den übrigen Spuren gebildet. Autofahrer dürfen dabei auch auf den Pannenstreifen ausweichen.

Schweiz

Bei stockendem Verkehr und Stau ist eine Rettungsgasse zu bilden. Fahrzeuge auf der äußerst linken Spur fahren so weit wie möglich nach links, die Verkehrsteilnehmer auf allen anderen Spuren weichen nach rechts aus und halten, wenn möglich, den Pannenstreifen frei. Diese Regelung gilt auch bei zweispurigen Fahrbahnen.

Slowenien und Ungarn

Bei stockendem Verkehr und Stau ist eine Rettungsgasse auf der Autobahn zu bilden. Generell gelten dafür dieselben Regelungen wie in Österreich. Verkehrsteilnehmer auf der äußerst linken Spur müssen also so weit wie möglich nach links, alle anderen so weit wie notwendig nach rechts ausweichen.

Tschechien

Bei stockendem Verkehr und Stau ist eine Rettungsgasse auf Autobahnen und Schnellstraßen zu bilden.Generell gelten dafür dieselben Regelungen wie in Österreich. Verkehrsteilnehmer auf der äußerst linken Spur müssen also so weit wie möglich nach links, alle anderen so weit wie notwendig nach rechts ausweichen.