News

ARBÖ-Mitarbeiter entdeckt Wiesenbrand und hilft bei den Löscharbeiten

ARBÖ-Mitarbeiter Markus Jeitler zögerte keine Sekunde, um den Brand zu löschen.

Gestern war Prüfzentrumsleiter Markus Jeitler aus dem ARBÖ-Prüfzentrum Kühnsdorf (Kärnten) mit dem Abschlepp-Lkw unterwegs und entdeckte starke Rauchentwicklung und ein Feuer auf einem Acker. Er hielt bei der gegenüberliegenden Bushaltestelle an, schnappte sich den Feuerlöscher aus dem Fahrzeug und bekämpfte den Brand. Da Markus auch Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr ist, wusste er sofort, was zu tun ist. Nach kurzer Zeit waren mehrere Feuerwehren vor Ort, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Bald darauf konnte „Brand aus“ gegeben werden. „Mir war sofort klar, dass ich eingreifen musste, um ein Verbreiten des Brandes zu verhindern“, erzählt der Prüfzentrumsleiter.