Tschechische Republik

Einreise von Österreich in die Tschechische Republik:
 

Die Einreise in die Tschechische Republik ist für 24 Stunden ohne Auflagen möglich, sofern man sich in den letzten 14 Tage in Österreich aufgehalten hat.

Für Aufenthalte über 24 Stunden ist eine Online-Registrierung und eine 3-G-Nachweis erforderlich.

Die Online-Registrierung muss unter https://plf.uzis.cz durchgeführt werden.


Als 3-G-Nachweis gelten:

  • Ein negativer PCR-Test, der maximal 72 Stunden alt ist
  • Nachweis einer 2. COVID-Impfung, die mindestens 14 Tage zurückliegt und in einem EU+-Staat erfolgt ist oder in einem Drittstaat, sofern ein von der EMA  (European Medicines Agency) anerkannter Impfstoff verwendet wurde
  • Ein ärztlicher Nachweis der Genesung in englischer oder tschechischer Sprache, der besagt, dass keine klinischen Symptome einer COVID19-Erkankung vorliegen, die Quarantäne auf Grund eines positiven Tests absolviert wurde und seit dem letzten positiven COVID-Test mindestens 11 Tage aber nicht mehr als 180 Tage vergangen sind.

Als Impfnachweis werden das digitale EU-Impf-Zertifikat (Grüner Pass) oder der gelbe Impf-Pass anerkannt.

Der Transit durch die Tschechische Republik ist erlaubt, sofern er nicht länger als 12 Stunden dauert.

Pendler benötigen weder  3-G-Nachweis noch eine Online-Registrierung, wenn sie regelmäßig (mind. 1 Mal pro Woche) aufgrund von Arbeitsausübung, Schulbesuch, Studium, dienstlicher oder familiärer Angelegenheiten ein- bzw. ausreisen.

Auch Kinder unter 6 Jahren benötigen ebenso wie Personen zur Aufrechterhaltung des Güter- und Personenverkehrs keinen 3-G-Nachweis und keine Online-Registrierung

Es gibt weitere Ausnahmen von der Registrierungs- und 3-G-Nachweispflicht.

Genauere Informationen zu den Einreisebestimmungen finden Sie unter https://www.mvcr.cz/mvcren/article/coronavirus-information-of-moi.aspx in Englischer und in Tschechischer Sprache.

Die aktuelle Liste  der Länder nach dem Infektionsrisiko finden Sie unter https://koronavirus.mzcr.cz/seznam-zemi-podle-miry-rizika-nakazy/

 

Regelung in Tschechien:

In der Tschechischen Republik gilt ein Mindestabstand von 2 Metern. Es gilt die Tragepflicht von FFP2-Masken in allen öffentlich zugänglichen Räumen und in öffentlichen Verkehrsmittel, im Freien in bebauten Gebiet , wenn der Mindestabstand von 2 Metern nicht eingehalten werden kann. Auch in privaten Fahrzeuge ist eine FFP2-Maske zu tragen, wenn Personen, die nicht zum gemeinsamen Haushalt gehören, mitfahren.

Für Übernachtungen  auf Camping-Plätze, Hotels bzw. in Gaststätten wird ein 3G-Nachweis (Genesen, Geimpft, Getestet) verlangt. Auch für den Eintritt zu Museen, öffentliche Schwimmbäder etc. wird dieser benötigt. Es empfiehlt sich daher, sich vor Ort bezüglich der geltenden COVID-19-Bestimmungen zu informieren. Genaue Informationen hier.



Die Reise von Tschechien nach Österreich:
 

Reisende, über 12 Jahre, die sich in den letzten Tagen ausschließlich in Österreich oder der Tschechischen Republik  aufgehalten haben, müssen bei der Einreise einen negativen COVID-Test, einen Impfnachweis, der in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein muss über  eine Impfung, die von der EMA zugelassen wurde oder den EUL-Prozess der WHO erfolgreich durchlaufen hat, oder ein Genesungs-Zertifikat, über eine in den vergangenen sechs Monaten überstandene Infektion, vorweisen. Falls bei der Einreise kein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden kann, kann unverzüglich spätestens aber 24 Stunden nach der Einreise ein negativer COVID-Test nachgeliefert werden.  Genauere Informationen finden Sie auf www.arboe.at/infos/covid19-infos/covid19-reiseinfos/oesterreich/