Tschechische Republik

Einreise von Österreich in die Tschechische Republik:

 

Die Einreise in die Tschechische Republik ist grundsätzlich verboten. Ausnahmen vom Einreiseverbot sind nur aus folgenden Gründen erlaubt:

  • Arbeitnehmer in der kritischen Infrastruktur in Ausnahmefällen
  • Berufssportler
  • Internationaler Transport
  • Kinder unter 5 Jahren
  • Pendler, Schüler und Studenten, die mindestens 1-mail die Woche aus Arbeitsgründen, aufgrund Schulbesuches oder Studiengründen die Grenze überqueren.
  • Personen mit einer schriftlichen ärztlichen Bestätigung eines tschechischen Arztes oder eines Arztes aus EU-Staaten in tschechischer oder englischer Sprache, mit der der Bestätigung, dass keine klinischen Symptome von COVID-19 vorliegen und dass aufgrund eines positiven PCR-Tests Quarantäne laut tschechischer oder anderer Regelungen in einem EU-Staat absolviert wurde. Außerdem muss die Bestätigung besagen, dass seit dem ersten positiven PCR-Test keine 90 Tage vergangen sind.
  • Reisen aus Gründen des Sorgerechts für minderjährige Kinder
  • Rettungsdienstfahren
  • Transit, wenn dieser nicht länger als 12 Stunden dauert.  Bei Transit nach Deutschland ist zusätzlich ein negativer Antigen- oder PCR-Test, der nicht älter als 36 Stunden ist, vorzuweisen.
  • Aufenthalt aus wichtigen Gründen nicht länger als 12 Stunden. Als wichtige Gründe gelten wichtige familiäre oder dienstliche Gründe, Kinderversorgung, Tierversorgung, notwendige medizinische Versorgung, Begräbnisse und ähnliches.

 

Österreich befindet sich wie Andorra, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxembourg, Monaco, die Niederlande, Norwegen, Rumänien, Slowenien, Spanien und di Schweiz auf der roten Liste der Länder mit einem hohen Infektionsrisiko. Das heißt bei erlaubter Einreise (Gründe siehe oben) wird ein negativer Antigen-Test, der maximal 24 Stunden alt sein darf oder ein negativer PCR-Test, der maximal 72 Stunden alt sein darf, benötigt. Vor der Reise ist außerdem eine Online-Registrierung unter https://plf.uzis.cz vorgeschrieben. Die Bestätigung der Online-Anmeldung sollte ausgedruckt mitgeführt werden. Nach der Einreise ist binnen von 5 Tagen ein PCR-Test in der Tschechischen Republik durchzuführen. Bis zum Eintreffen des negativen Testergebnisses müssen sich die Reisenden in Quarantäne begeben.

Genauere Informationen zu den Einreisebestimmungen finden Sie unter https://www.mvcr.cz/mvcren/article/coronavirus-information-of-moi.aspx in Englischer und in Tschechischer Sprache.

 

Regelung in Tschechien:

In der Tschechischen Republik sind Betriebe und Geschäfte mit 32 Ausnahmen behördlich geschlossen. Auch herrscht ein Beherbergungsverbot bis auf wenige Ausnahmen. Bis auf Widerruf gilt an allen öffentlich zugänglichen Orten (auch im Freien, wenn der Mindestabstand von 2 Metern nicht eingehalten werden kann), die Verpflichtung Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Der Konsum von Alkohol an öffentlichen Orten ist verboten.

In Fahrzeugen, in den Personen aus verschiedenen Haushalten unterwegs sind, gilt ebenso die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutz. Weitere Informationen zu Beschränkungen im Reiseverkehr finden Sie auf den Seiten des Innenministeriums der Tschechischen Republik unter https://www.mvcr.cz/mvcren/article/coronavirus-information-of-moi.aspx

Detaillierte Infos zu den Ausgangsbeschränkungen finden Sie auf der Seite der tschechischen Regierung unter www.vlada.cz/cz/epidemie-koronaviru/dulezite-informace/nouzovy-stav-a-mimoradna-opatreni-_-co-aktualne-plati-180234/

Es gelten wesentliche Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit in der Tschechischen Republik. Der freie Personenverkehr ist von 21 Uhr bis 5 Uhr früh verboten. Es gelten folgende Ausnahmen:

  • Reisen zum Arbeitsplatz oder zur Ausführung von Geschäften
  • Fahrten zu Aufrechterhaltung der inneren Sicherheit, der Gesundheit und Sozialleistungen
  • Öffentliche Verkehrsmittel
  • Fahrten zur Aufrechterhaltung der Infrastruktur
  • Dringende Fahrten zu den Verhinderungen von Gefahren für die Gesundheit, das Eigentum oder gesetzlich geschützten Interessen
  • Spazieren gehen mit Hunden innerhalb eines Radius von maximal 500 Meter vom Wohnort

Auch von 5 bis 21 Uhr ist der freie Personenverkehr verboten. In dieser Zeit gibt es zu den vorhin genannten Ausnahmen unter anderem noch folgende Ausnahmen:

  • Notwendige Fahrten für Familienangehörige oder nahe Verwandte
  • Fahrten zu Deckung, um die Grundbedürfnisse zu befriedigen (Kauf von Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Kosmetika oder ähnliches, Tierfutter), Besorgung von Medikamenten für sich und für Verwandte
  • Fahrten zur Versorgung von Tieren
  • Fahrten zu Behörden, zur Post oder zum Tanken
  • Fahrten in die Natur zur Erholung
  • Fahrten zur Teilnahme an Hochzeiten und Beerdigungen mit nicht mehr als 10 Teilnehmern oder zum Friedhof
  • Reisen zum Zweck der Ausreise aus der Tschechischen Republik
  • Rückkehr zum Wohnort

 

Es dürfen im Freien nicht mehr als 2 Personen, die nicht zum gemeinsamen Haushalt gehören, zusammen sein. Der Genuss von Alkohol auf öffentlich zugänglichen Plätzen ist verboten. Maskenpflicht gilt in allen öffentlich zugänglichen Räumen, in den öffentlichen Verkehrsmitteln und im Freien, wenn der Mindestabstand von 2 Metern nicht eingehalten werden kann. In Fahrzeugen müssen alle Insassen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, wenn die Insassen nicht zum gleichen Haushalt gehören.

 

Die Reise von Tschechien nach Österreich:

Seit 15.01.2021 sind Einreisende verpflichtet, bestimmte Informationen vorab bekannt zu geben. Insbesondere geht es hierbei um die Adresse des Aufenthalts bzw. der Quarantäne in Österreich, das benutzte Verkehrsmittel zur Einreise (optional), sowie jene Länder, in denen sich die einreisende Person in den letzten 10 Tagen aufgehalten hat (gilt auch für eine Einreise aus der Schweiz oder Liechtenstein).

Das Pre-Travel-Clearance-Formular finden Sie hier. Die erforderlichen Informationen dafür sind: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Ihre Emailadresse, Wohn- oder Aufenthaltsadresse in Österreich bzw. Adresse der Quarantäne, Datum der Einreise, etwaiges Datum der Ausreise (optional), benutzte Verkehrsmittel (optional), sowie die Länder des Aufenthalts der vorgegangenen 10 Tage.

Seit 14.01.2021 ist die Einreise von der Tschechischen Republik nach Österreich nur mehr an folgenden Grenzübergängen möglich:

  • Drasenhofen - Mikulov
  • Fratres -Slavonice
  • Gmünd/Neunagelberg - Halamky
  • Grametten – Nova Bystrice
  • Kleinhaugsdorf - Hate
  • Laa der Thaya - Hevling
  • Oberthürnau Vratenin
  • Reintal - Postorna
  • Weigetschlag - Studanky
  • Wullowitz – Dolni Drvoiste

Für die Einreise von der Tschechischen Republik nach Österreich gilt seit dem 19.12.20 die Verpflichtung zu einer 10-tägigen Quarantäne. Genauere Informationen finden Sie hier

www.arboe.at/infos/covid19-infos/covid19-reiseinfos/oesterrei