Slowenien

Slowenien hat eine „grüne Liste“ für Länder, für die eine Einreise ohne Beschränkungen erfolgen kann, erstellt. Diese Liste umfasst derzeit  Australien, Dänemark (nur Grönland),  Finnland (nur die Aland-Insel) Neuseeland, Norwegen (nur  die Regionen Rogaland, Nordland, Tronelag und Torm og Finmark), Uruguay. Diese Liste ist unter https://www.gov.si/teme/koronavirus-sars-cov-2/prehajanje-meja/ abrufbar.

Österreich sowie alle EU-  und Schengen-Staaten (außer die oben angeführten Regionen auf der grünen Liste) stehen auf der „roten“ Liste, der Länder mit hohem Infektionsriskio für SARS-COV-2. Für Personen aus diesen Länder, die über die Nachbarländer von Slowenien einreisen, ist eine 10 tätige Quarantäne vorgesehen, oder das Vorweisen eines negativen COVID-19 Tests, der  nicht älter als 24 Stunden ist und in einem EU-Mitgliedsstaat, einen Schengenstaat oder in einem vom slowenischen Labor für Gesundheit, Umwelt und Lebensmittel anerkannten Labor durchgeführt wurde. Diese Regelung gilt auch für Kleinkinder und Babys. Unter anderem sind Berufs-Pendler, Geschäftsreisende, Personen im Güterverkehr von dieser Regelung nicht betroffen. 

Für Reisende aus Ländern und Regionen, die weder der EU noch dem Schengen-Raum angehören und auf der „roten Liste“ stehen (derzeit 119 Länder, darunter Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Republik Moldau, Rumänien, Russische Föderation und die USA), ist unabhängig von der Staatsbürgerschaft oder dem Wohnsitzland bei der Einreise eine 10-tägige Quarantäne-Pflicht verpflichtend.

Für Reisende aus Ländern auf der „orangen Liste“ (alle Länder der Welt, die weder auf der roten noch der grünen Liste stehen) gilt für nicht-slowenische Staatsbürger ebenfalls eine 10-tägige Quarantänepflicht, es gibt aber 21 Ausnahmen dazu. Darunter fallen unter anderem Pendler, Personen im Güterverkehr, Anreisen zu Beerdigungen oder Pflege naher Familienangehöriger, geschäftliche Gründe oder Profisportler und ihre Begleitpersonen.

Der Transit durch Slowenien (zum Beispiel von Kroatien nach Österreich) unterliegt weder der Quarantäne-Pflicht, noch muss ein negativer PCR-Test vorgelegt werden, wenn dieser innerhalb von 12 Stunden erfolgt.

Österreichische und slowenische Staatsbürger können ab sofort die österreichisch-slowenische Grenze an allen Grenzübergängen überqueren, die auch vor Ausbruch der SARS-COV-2-Krise passierbar waren. Für alle anderen Personen, die nicht die österreichische oder slowenische Staatsbürgerschaft besitzen, ist der Grenzübertritt aufgrund slowenischer Einschränkungen nur an folgenden Grenzübergängen erlaubt:

  • Karawankentunnel (A11) – Karavanke (A2)
  • Loibltunnel – Ljubelj
  • Spielfeld (Autobahn) – Šentilj (avtocesta)
  • Spielfeld (Bahnhof) – Šentilj (železniška postaja) – nur für den Bahnverkehr

Genauere Informationen zu den Regeln und Beschränkungen im slowenischen Inland finden Sie hier https://www.gov.si/teme/koronavirus-sars-cov-2/

Reise von Slowenien nach Österreich

Seit 14.01.2021 ist die Einreise von der Slowakei  nach Österreich nur mehr an folgenden Grenzübergängen möglich:

  • Berg/Wolfsthal – Bratislava/Petrzalka
  • Hohenau – Moravsky Jan
  • Kittsee – Bratislava/Petrzalka
  • Kittsee – Jarovce – Autobahn
  • Kittsee – Jarovce – Bundesstraße