Serbien

Die Reise von Österreich nach Serbien
 

Österreichische Staatsbürger und alle anderen ausländischen Staatsbürger dürfen nur mit einem negativen PCR-Test nach Serbien einreisen, der maximal  48 Stunden alt sein darf. Ausgenommen sind Personen, die aus Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Montenegro und Nordmazedonien einreisen und Kinder bis zum 12. Lebensjahr in Begleitung eines Erwachsenen, sofern die Begleitperson einen negativen COVID-Test vorweisen kann.

Serbische Staatsbürger und Personen mit einem serbischen Aufenthaltstitel können ohne COVID-Test einreisen, müssen sich aber in ein 10-tägige Quarantäne begeben.und sich binnen von 24 Stunden nach der Einreise unter https://e-zdravlje.gov.rs/landin registrieren. Ein negativer COVID-Test beendet die Quarantäne.

Einreisende, die mit dem Beweis einer zweimaligen Impfung mit den Impfstoffen von BioNTech/Pfizer, Sputnik, Sinopharm oder eine einmalige Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca vorweisen können, unterliegen nicht der Testpflicht bei der Einreise.

Ebenfalls von der Testpflicht ausgenommen sind das Personal im internationalen Personen- und Güterverkehr. Militär- und Sicherheitskräfte nach vorheriger Notifizierung.

Der Transit durch Serbien ist ohne Einschränkungen erlaubt, sofern dieser nicht länger als 12 Stunden dauert.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den öffentlichen Verkehrsmitteln und öffentlich zugänglichen geschlossenen Räumlichkeiten (Supermärkte, Tankstellen, Apotheken, öffentliche Gebäude), ist vorgeschrieben. Die Maskenpflicht gilt auch im Freien, wenn der Mindestabstand von 2 Meter nicht eingehalten werden kann. Versammlungen von mehr als 5 Personen im öffentlichen Raum (im Freien und in geschlossenen Räumen) sind verboten.

Der Betrieb von Cafés und Restaurants mit Gartenbetrieb ist im Freien unter der Bedingung erlaubt, dass alle epidemiologischen Maßnahmen eingehalten werden (maximal 5 Person pro Tisch und im Abstand von 2 Metern voneinander). Sowohl Gastronomiebetriebe als auch Geschäfte können bis höchstens  22 Uhr geöffnet bleiben.

Detaillierte Auskünfte über Einreisebestimmungen, Fallzählen und Einschränkungen in Serbien finden Sie unter www.srbija.gov.rs/sekcija/en/151926/covid-19.ph

 

Die Reise von Serbien nach Österreich:
 

Mit 15.01.21 sind Einreisende aus Serbien verpflichtet, bestimmte Informationen vorab bekannt zu geben. Insbesondere geht es hierbei um die Adresse des Aufenthalts bzw. der Quarantäne in Österreich, das benutzte Verkehrsmittel zur Einreise (optional), sowie jene Länder, in denen sich die einreisende Person in den letzten 10 Tagen aufgehalten hat. Das Pre-Travel-Clearance-Formular finden Sie auf entry.ptc.gv.at.

Die erforderlichen Informationen dafür sind: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Ihre Emailadresse, Wohn- oder Aufenthaltsadresse in Österreich bzw. Adresse der Quarantäne, Datum der Einreise, etwaiges Datum der Ausreise (optional), benutzte Verkehrsmittel (optional), sowie die Länder des Aufenthalts der vorgegangenen 10 Tage.

Die Einreise aus Serbien ist nur in Ausnahmefällen erlaubt. Jedenfalls muss der 3G-Nachweis (Genesen, Geimpft, Getestet) erbracht werden. Geimpfte oder genesene Personen müssen bei Einreise keine Quarantäne antreten, getestete sehr wohl. Diese kann ab Tag 5 nach der Einreise (Tag der Einreise = 0) mit einem neuerlichen negativen Testergebnis beendet werden. Die Ausnahmen finden Sie unter  www.arboe.at/infos/covid19-infos/covid19-reiseinfos/oesterreich/