Kia Sportage 1,6 CRDi Mildhybrid

Ein Alleskönner wird 25.

Über die Vorzüge von SUV ist schon mehrfach berichtet worden. Ein Vertreter dieser Klasse, der viele positive Eigenschaften vereint, ist der Kia Sportage, der vor 25 Jahren als erstes Modell der Marke Kia den Weg nach Österreich fand. 1995 noch als günstiger Exote belächelt, ist der Sportage heute einer der Bestseller der Koreaner.

Dem Zeitgeist entsprechend ist die vierte Generation heute als 48-VoltMildhybrid erhältlich. bedeutet: Dem 1,6-l-Dieselmotor mit 136 PS wurde ein E-Motor mit 10,8 kW zur Unterstützung und Verbrauchsoptimierung zur Seite gestellt. Während die Benzinvariante ohne E-Unterstützung auskommen muss, kann der Mild-HybridDiesel beim Ausrollen oder Bremsen ab Tempo 30 und darunter automatisch den Motor abschalten, um Sprit zu sparen. Sobald der Fahrer das Gaspedal betätigt, schaltet sich der Verbrenner sofort und fast unmerklich wieder ein. Die Batterie holt sich ihre Energie durch Rekuperation, rein elektrisches Fahren ist nicht möglich. Das Zusammenspiel von E-Motor und Verbrenner funktioniert einwandfrei, und in Kombination mit der Doppelkupplung-Automatik und einem sehr gut abgestimmten Fahrwerk wird ein stimmiges Gesamtpaket präsentiert. Und dank dem Allradantrieb sind sogar Ausflüge in leichtes Gelände möglich.

Erhältlich ist der Sportage in fünf Ausstattungsvarianten, wobei die getestete GT-Line in puncto Komfort kaum Wünsche offenlässt. Besonders die 360-Grad-Kamera und der Querverkehrsassistent erleichtern das Leben. Das selbsterklärende Infotainmentsystem samt Navi, gesteuert über einen 8-Zoll-Screen, versorgt zudem mit Infos und Unterhaltung. Erfreulich: Es muss im Sportage nicht die Topversion sein, auch günstigere Varianten bieten bereits ein Fülle an Features, die für ein komfortables Fahrerlebnis ausreichen.

Kia Sportage 1,6 CRDi € 41.390,–*
   
Motor: R4, Turbosdiesel, 1598 ccm
Systemleistung:  100 kW/136 PS
L/B/H: 4995/1855/1645 mm
Testverbrauch: 6,3 l/100 km
MVEG-Verbrauch** komb.:    6,2 l/100 km
CO2-Emission: 162 g/km
0-100 km/h; Spitze: 12 s; 180 km/h
Anhängelast gebr./ungebr.: 1600/750 kg

*) BASISPREIS KIA SPORAGE GT-LINE
 


ARBÖ-Fazit:

Plus: Sehr gutes Gesamtpaket, übersichtliche Ausstattungsmöglichkeiten, Preis/Leistung.
Minus: Mildhybridsystem nur beim Diesel erhältlich, etwas träge beim Beschleunigen.