Dacia Sandero Stepway

Fairer Deal

Der Diskont-Topseller erfüllt in seiner aktuellen Generation durchaus mehr als nur das Grundbedürfnis der Fortbewegung. Was er kann.

So sieht also das derzeit günstigs te Auto aus? Mit kiert der Dacia Sandero preislich € 8790,– aktuell den untersten Level. Sogar der luftige Renault Twizy beginnt „erst“ bei knapp über € 11.000,–. Dieser Einstiegspreis ist aber eher dem Marketing entsprungen, der Großteil der Sandero-Kundschaft zielt eher auf besser ausgestattete Modelle wie beispielsweise dem von uns gefahrenen Stepway Comfort – und der kommt hingegen schon auf € 13.790, was immer noch ein guter Deal ist.

Modern. Bei der neuen Generation des Topsellers der rumänischen RenaultTochter blieb generell kein Stein auf dem anderen. Als Basis dient nun die neue, steifere CMF-Allianz-Plattform. Darüber eine fesche Karosse samt neuem Interieur. Innen ist der Sandero zwar noch weit weg von Premium, aber nun modern gelayoutet und auch herzeigbar. Das verwendete Material ist großteils nach wie vor harter Kunststoff, was dem Rechenstift geschuldet ist, aber was soll’s?

Die Platzverhältnisse gehen in Ordnung, auch in Reihe zwei können es Großgewachsene in dem vier Meter langen Wagen durchaus aushalten. Und mit 320 bis 1200 Liter ist der Kofferraum auch klassenüblich dimensioniert.

Drei Zylinder. Als lebhaft kann man den 91-PS-Turbo-Dreizylinder unseres Testwagens bezeichnen. Zwar zieht er damit nicht die Wurst vom Teller, man fühlt sich aber kaum wirklich untermotorisiert. Der Turbo setzt hörbar ein und verleiht dem Sandero auch ein gewisses Maß an Leichtigkeit. Fahrwerksseitig ist der Rumäne, der eigentlich in Marokko vom Band läuft, komfortabel ausgelegt. In Summe fährt sich der Sandero mit seiner leichtgängigen Lenkung und der nicht sehr exakten 6-Gang-Schaltung eher „ungefähr“ als präzise – was angesichts der Preisgestaltung aber echt in Ordnung geht.

Preiswert. So viel Auto für sein Geld bekommt man nicht oft. Und das ist sein größtes Plus. Zwar gibt’s in der eingangs erwähnten Basisversion nicht einmal Radio und Klima. Komfortgimmicks wie E-Fenster, Klimaautomatik, Einparkhilfe, Sitzheizung oder Totwinkel-Warner müssen optional erworben werden, ein Leben ohne Verzicht beginnt aber bei knapp 12.000 Euro, inklusive Dreijahresgarantie oder 100.000 km – ein fairer Deal.

 

Dacia Sandero TCe90 - EUR 12.190,–

Motor: R3-Turbobenziner, 999 ccm
Leistung Benzinmotor: 67 kW/91 PS
L/B/H: 4088/1848/1587 mm
Testverbrauch: 6,4 l/100 km
MVEG-Verbrauch komb.: 5,1–5,8 l/100 km
CO2-Emission: 119–132 g/km
0–100 km/h; Spitze: 12,0 s; 172 km/h
Anhängelast gebr./ungebr: 1100/560 kg

ARBÖ-Fazit:

Plus: Preis/Leistung, frische Optik, praktischer modularer Dachträger (längs & quer verwendbar).
Minus: Hartkunststoff innen, knochige Schaltung.