Nissan Qashqai 4WD: Intelligenter Vierbeiner

Kurz nach Markteinführung reicht Nissan die 4x4-Variante des Qashqai nach.

„Einer der Erfolgsfaktoren des Qashqai ist seine Vielseitigkeit”, schwärmt Michael Kujus, Country Manager Nissan Österreich, über den Crossover-Topseller der Marke. Und dass dazu auch ein fähiger Allradantrieb gehört, weiß man auch bei Nissan. Optional kommt die nun dritte Qashqai-Generation auch wieder mit Allrad – nur deutlich verbessert: Zum Einsatz kommt ein neues intelligentes 4x4-System mit fünf verschiedenen Fahrmodi (Standard, Eco, Sport, Snow und Offroad), die über ein Drehrad in der Mittelkonsole angewählt werden, sowie einer gegenüber dem Vorgängersystem deutlich verbesserten Reaktionszeit. Die Zeit, in der das System bei auftretendem Schlupf eingreift, wurde auf etwa zwei Zehntelsekunden reduziert.

Der Allradantrieb wird ausschließlich in Verbindung mit dem 158 PS starken 1,3-l-Turbobenziner mit 12-Volt-Mildhybrid-System und Xtronic-Automatikgetriebe (CVT-Getriebe) angeboten. Wermutstropfen dabei der Preis: Der Allrad-Qashqai beginnt bei stolzen € 38.618,– (Ausstattung NConnecta).