Sehen und gesehen werden.

Fußgänger leben in den Wintermonaten gefährlich. Das bestätigen aktuelle Zahlen: So verunglückten in den letzten fünf Jahren 6.545 Fußgänger auf Österreichs Straßen.

Wer dunkel gekleidet ist, wird oft erst aus 20 od. 30 Metern erkannt. Das kann unter Umständen viel zu spät sein.

Grund genug für den ARBÖ-Steiermark die Initiative zu ergreifen. Gemeinsam mit dem Pensionistenverband Graz werden in den nächsten Tagen und Wochen möglichst viele ältere Menschen in der Steiermark mit Reflektorbändern ausgestattet.

Die ersten 200 Reflektorbänder wurden heute im Rahmen der Weihnachtsfeier des Grazer Pensionistenverbandes von ARBÖ-Präsident Klaus Eichberger übergeben.