20.07.18

Gürtelsperre

Neubaugürtel in Wien wegen Gleisbauarbeiten für 20 Tage gesperrt

Der Neubaugürtel im 15. Bezirk wird zwischen der Hütteldorfer Straße und der Felberstraße komplett gesperrt. Grund sind Gleisbauarbeiten im Kreuzungsbereich Märzstraße. Die Sperre wird am 29. Juli  ab 12 Uhr eingerichtet und soll bis 18. August 5 Uhr dauern.

Die Umleitung führt über die Hütteldorfer Straße und Tannengasse bis zur Felberstraße und weiter zum Gürtel. Die Hütteldorfer Straße wird während der Gürtelsperre ab der Löhrgasse bis zur Tannengasse stadtauswärts zur Einbahn. Die Tannengasse wird in Richtung Felberstraße genauso zur Einbahn, wie die Felberstraße wird zwischen Tannengasse und Zinckgasse in Richtung Gürtel. Die Einbahnregelung in der Löhrgasse wird umgedreht und führt dann in Richtung Hütteldorfer Straße.

Vor allem zu den Hauptverkehrszeiten am Morgen und am Abend wird die Sperre für erhebliche Staus und lange Verzögerungen am Äußeren Gürtel, der Hütteldorfer Straße und Felberstraße sowie der Umleitungstrecke sorgen. 

Großräumig können Autofahrer unter anderem über die Wattgasse-Possingergasse-Auf der Schmelz-Johnstraße- Felberstraße ausweichen.

Der Straßenbahnbetrieb bleibt über die gesamte  Dauer der Gleisbauarbeiten aufrecht: Die Linien 6, 9, 18 und 49 verkehren daher wie gewohnt.