20.11.17

ARBÖ ehrt

Jahreshauptversammlung in Wörgl

(wma)   Am 17. November fand im Brucknerstüberl in Wörgl die Jahreshauptversammlung mit Ehrungen und Neuwahlen des ARBÖ Club Wörgl statt. Begrüßen konnte Obmann Josef Steinlechner hierzu Vbgm. Hubert Aufschnaiter, ARBÖ Tirol Präsident Eduard Fleischhacker, Stützpunktleiter Thomas Kapfinger sowie eine Reihe von zu ehrenden Mitgliedern auf Grund ihrer langjährigen Mitgliedschaft.

Orts-Clubobmann Josef Steinlechner zeigte in seinem Bericht auf dass der ARBÖ - Wörgl auf eine Reihe von Tätigkeiten im abgelaufenen Jahr zurückblicken kann. Sitzungen, Zusammenkünfte, Kurse, Stadtfest Wörgl, autofreier Tag in Kirchbichl, Stockschiessturnier, Kegeln und andere kameradschaftliche Zusammenkünfte ließen den Bericht des Ortvorsitzenden enden. Zugleich präsentierte er auch einen kurzen Überblick über die vergangenen vier Jahre da ja Neuwahlen auf dem Programm standen. Ein wichtiger Faktor dabei waren die in den Schulen abgehaltenen Verkehrserziehungsstunden. Mehrmals kam auch der Aufprallsimulator zur Anwendung, auch die Vorstellung der Rauschbrille bei den jungen Leuten war eine wichtige Sache.

Präsident Eduard Fleischhacker dankte eingangs seiner Rede den Mitarbeitern des Stützpunktes denn ohne diese Mitarbeiter die immer wieder eine hervorragende Arbeit leisten wären wir nicht so anerkannt. So schnitt der ARBÖ bei einem Zufriedenheitstest durch ein unabhängiges Institut ausgezeichnet ab. Wichtig ist seit einigen Jahren die Aktion Schulsicherheit wo den jungen Leuten die Gefahren von Alkohol und Drogen genau so näher gebracht werden wie jene des Schulweges. Hier ist unser Anliegen dass die Kinder und Jugendlichen sicher zu Schule kommen aber auch wieder sicher nach der Schule nach Hause. Wie wichtig auf dem Schulweg und beim Schulbus fahren Achtsamkeit ist zeigte einmal mehr der Unfall eines Schüler kürzlich in Wörgl. Hier kam ein Schüler mit den Beinen unter die Busräder zu liegen und wurde dabei schwer verletzt. Daher ist eine umfassende Schulung  hier ein Um und Auf, so Fleischhacker. Auf Grund des großen Erfolges dieser Schulsicherheitsveranstaltrungen wurden vom ARBÖ Tirol heuer erstmals vier Schulveranstaltungen in Vorarlberg abgehalten. Auch Salzburg hat bereits eine Anfrage gestellt dass wir solche Schulsicherheitstage bei ihnen abhalten.

Im Anschluss an die Berichte wurden Neuwahlen abgehalten die aber keine Veränderungen brachten. Der alte Vorstand ist auch der neue Vorstand und Josef Steinlechner steht dam ARBÖ Wörgl weitere vier Jahre als Obmann vor. Steinlechner ist seit 1982 mit Ausnahme von 2000 - 2004 Obmann des ARBÖ Orts-Clubs Wörgl.

Anschließend an die Neuwahlen wurden 15 Mitgliedern für ihre langjährige Mitgliedschaft  und Treue zum ARBÖ für 40 Jahre Mitgliedschaft und darüber geehrt und ausgezeichnet.

Der Schlusspunkt aber auch der Höhepunkt des Jahreshauptversammlung war aber die Ernennung von Günter Heigenhauser zum Ehrenmitglied. Heigenhauser ist bereits seit über 45 Jahren Mitglied des ARBÖ und füllte in dieser Zeit eine Reihe von Funktionen im ARBÖ aus, so Obmann Josef Steinlechner.


NEUWAHLEN:
Obmann:   Josef Steinlechner.
Obmann-Stv.:   Manfred Weiroster.
Kassier:   Manfred Gruber.
Kassier-Stv.:   Hubert Eder,
Schriftführerin:   Martina Kapfinger.
Schriftführerin-Stv.:   Georg Rinnergschwendtner.
Kontrolle:   Thomas Kapfinger, Georg Rinnergschwendtner.
Beirat:   Günter Heigenhauser.

AUSZEICHNUNGEN / EHRUNGEN:

40 JAHRE MITGLIEDSCHAFT:
Siegfried Adamer, Helmut Aniser, Anton Erharter, Sabine Feuchntner, Robert Fill, Josef Gandler, Siegfried Laich, Ingrid Margreiter, Josef Naschberger, Hannes Rainer, Heinz Rehremoser, Hans Sandbichler, Anton Seebacher, Erwin Thaler, Josef Keindl.

EHRENMITGLIED:
Günter Heigenhauser.

Text und Bild : Wilhelm Maier