18.09.17

Erlebnistag am Innsbrucker Hauptbahnof

Verkehrssicherheitsaktion für die VS Schwaz.

Fotorechte: Klimabündnis Tirol

Öffi-Action war am Montag am Innsbrucker Hauptbahnhof angesagt: Die Schüler und Schülerinnen der Volkschule Johannes Messner aus Schwaz waren zum ÖBB-Erlebnistag eingeladen.Neben zwei Sicherheitsstationen mit Polizei-Motorrädern und ARBÖ-Aufprallsimulator, konnten die Kinder eine Vollbremsung des ÖBB-Postbus hautnah miterleben. Der Erlebnistag mit dem Kinderliebling „Helmi“ ist eines der vielen Tiroler Highlights der Mobilitätswoche, die seit 16.9. in ganz Europa begangen wird. Den feierlichen Abschluss bildet der Autofreie Tag am 22. September. "Der ARBÖ ist ein Mobilitätsklub, der sich mit Herz und Engagement für die Verkehrssicherheit im Kindesalter einsetzt. Deshalb unterstützen wir gerne solche Veranstaltungsreihen, bei deinen das eigene Mobilitätsverhalten reflektiert wird", fasst Philipp Riccabona, Leiter der ARBÖ Mobilitätserziehung und Verkehrssicherheit die Intention der Mitwirkung zusammen.