19.09.17

Kirschrot kleben oder Kennzeichen registrieren

Autobahnmaut wird für 2018 um 1 Prozent teurer

Die Vignette 2018 ist kirschrot

In wenigen Wochen ist es soweit: Die Autobahnvignette für 2018 ist kirschrot, und ab Ende November beim ARBÖ erhältlich. Die Preise im Überblick:

Neue Tarife 2018 für PKW (bzw. alle zweispurigen Kfz bis 3,5t hzG):

  • 10-Tages-Vignette:   EUR   9,00
  • 2-Monats-Vignette:   EUR 26,20
  • Jahresvignette:         EUR 87,30

Neue Tarife 2018 für Motorräder (einspurige Kfz):

  • 10-Tages-Vignette:   EUR   5,20
  • 2-Monats-Vignette:   EUR 13,10
  • Jahresvignette:         EUR 34,70

 

Vignettenpflicht gilt in Österreich für Pkw, Motorräder und leichte Wohnmobile. Wer ohne gültigem Autobahnpickerl erwischt wird, hat eine Ersatzmautzahlung in Höhe von 120 Euro zu zahlen. Gültig ist die neue Vignette ab 1. Dezember 2017 und läuft am 31. Jänner 2019 ab. Die alte Vignette (türkis) behält noch bis 31. Jänner 2018 ihre Gültigkeit. Der Kaufnachweis sollte aufbewahrt werden, er dient im Falle eines Totalschadens oder bei Bruch der Windschutzscheibe als Beleg, mit dem eine Ersatzvignette beantragt werden kann.
 
Aufgeklebt werden muss die Vignette am linken Windschutzscheibenrand oder hinter dem Rückspiegel. Alte Vignetten sollten nach ihrem Ablauf entfernt werden. Ein „Pickerlfriedhof“ auf der Frontscheibe kann Strafen nach sich ziehen. 

Mit dem Vignettenjahr 2018, also ab Dezember 2017, bekommt die österreichische Klebevignette eine digitale Schwester. Die Digitale Vignette ist an das Kennzeichen gebunden.