28.02.17

50 Jahre, 50 Euro, 50 Preise

Der ARBÖ-Pannendienst feiert heuer ein rundes Jubiläum. Vor genau 50 Jahren schlug auf dem Wiener Rathausplatz die Geburtsstunde des ARBÖ-Pannendienstes.

Nachdem Bürgermeister Bruno Marek am 16. September 1967 die Startflagge schwenkte, verließen die ersten 37 Pannenhelfer mit ihren Autos das Festgelände, um fortan liegengebliebene Fahrzeuge wieder flott zu machen. Seit damals sind die weißen Bernhardiner, so die liebevolle Bezeichnung für die Pannenautos, in ganz Österreich tagtäglich und rund um die Uhr im Einsatz.

Doch nicht nur der ARBÖ hat einen Grund zum Feiern, auch alle Österreicherinnen und Österreicher können vielleicht schon bald jubeln: Zum runden Geburtstag des Pannendienstes startete ein großes Gewinnspiel, bei dem insgesamt 50 Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro verlost werden. So warten ein Auto, ein E-Scooter, ein E-Bike und 47 weitere Preise auf jeweils einen glücklichen Gewinner oder eine glückliche Gewinnerin. Und so einfach funktioniert’s: Gewinnspielkarte und Gewinnkleber im ARBÖ-Prüfzentrum abholen, Gewinnspielkarte ausfüllen und in die Gewinnbox einwerfen. Die Verlosung findet schließlich im September 2017 statt.

Um mit dem ARBÖ zu feiern, muss man sich allerdings nicht nur auf sein Glück verlassen: Neumitglieder, die sich bis 30. April für die Autofahrer-Mitgliedschaft entscheiden, zahlen nur 50 Euro, wodurch sich Autofahrer 31,30 Euro ersparen.