Dem Stau entgehen: Staumeldungen, Ausweichrouten und Tipps aktuell


Informieren Sie sich vor dem Wegfahren beim ARBÖ-Informationsdienst über die aktuelle Verkehrslage und mögliche Ausweichrouten. Wir versorgen Sie rund um die Uhr mit aktuellsten Verkehrsinformationen.

Telefonisch unter 050-123-123, online oder auf der Teletext-Seite 431.

Wie immer gilt: Wer Staus, stundenlange Verzögerungen und den damit verbunden Ärger und Streß vermeiden will, sollte atypisch reisen.

Monatsvorschau April 2017

Der April  bietet einen bunten Strauß von Sperren, Staus und langen Verzögerungen auf den Straßen. Die Ursachen dafür reichen von den Osterferien über 2 Marathons bis zu zahlreichen  Veranstaltungen.

 

Osterferien in Österreich, Deutschland und Holland

 

Das prägendste „Ereignis“ für das Geschehen auf Österreichs Straßen sind sicherlich die Osterferien. Den Auftakt dazu bildet, der Freitag, 07. April. Hier starten die  Schülerinnen und Schüler aus allen 9 österreichischen und 11 deutschen Bundesländern in die schulfreie  Zeit. Die Verkehrsexperten des ARBÖ-Informationsdienstes erwarten bereits ab diesem Tag die erste Osterreisewelle. Der Schwerpunkt derselben wird vor allem auf Wiens Stadtausfahrten, bzw. an neuralgischen Knotenpunkten der Landeshauptstädte sein. Am meisten Geduld wird am Freitag vermutlich auf den folgenden Strecken bis in den Abend von Nöten sein:

 

·         Mühlkreisautobahn (A7) im Stadtgebiet von Linz

·         Ostautobahn (A4), zwischen Wien und Fischamend

·         Pyhrnautobahn (A9), im Großraum Graz

·         Südautobahn (A2), zwischen der Wiener Stadtgrenze und  Baden sowie vor dem Baustellenbereich bei Wiener Neustadt

·         Südautobahn (A2) , im Baustellenbereich  zwischen dem Knoten Graz/Ost und Knoten Graz/West

·         Südosttangente (A23), im gesamten Verlauf

·         Westautobahn (A1), im Großraum Salzburg sowie  vor der Grenze Walserberg und zwischen Wien und dem Knoten Steinhäusl

·         Stadtausfahrten aus Wien, wie die Altmannsdorfer Straße, Grünbergstraße, Triesterstraße, Westausfahrt, etc.

 

Osterreisewelle Nummer 2 – Samstag 8.4.17 - trifft den Westen.

 

Hier müssen Sie mit Staus rechnen:

·         Brennerautobahn (A13)

·         Fernpaßstraße (B179), Richtung Nassereith, vor dem  Lermoosertunnel und Grenztunnel Vils/Füssen

·         Inntalautobahn (A12) vor der Grenze Kiefersfelden/Kufstein und im Großraum Innsbruck

·         Karwankenautobahn (A11), vor dem Karwankentunnel

·         Rheintalatobahn (A14) im Bereich Bregenz und Bludenz

·         Tauernautobahn (A10),im Großraum Salzburg und Villach

·         Westautobahn (A1),  im Großraum Salzburg

 

Auch am Folgewochenende reges Treiben auf den Hauptverbindungen

 

Wenn die Wetterfrösche Recht behalten, soll es am Osterwochenende ideal für Ausflüge sein. Beliebte Ausflugsziele werden daher stark frequentiert werden. Zusätzlich gibt’s Touristenverkehr durch den Ferienbeginn für unsere deutschen Lieblingsnachbarn. Der ARBÖ Informationsdienst rechnet am Samstag mit leichter Entspannung, am Ostermontag trifft uns aber die volle Wucht des Rückreiseverkehrs. Vor allem in den Nachmittags- bzw. Abendstunden werden Stadteinfahrten Staupunkte Nummer Eins sein.

 

Und noch einmal Osterreisewelle

 

Auch am vorletzten Wochenende werden Straßen durch fahrende Osterhasen verstaut sein. Diesmal hauptsächlich von ausländischen. Die Ferien für 10 deutsche Bundesländer enden (darunter Bayern u. Baden-Württemberg), auch die Holländer reisen wieder. Daher werden hier die Transitrouten im Westen, vom Fernpass bis zum Bodensee, vom Brenner bis zur Tauernautobahn, wieder einiges an KFZ aufnehmen müssen.

 

Marathons in Linz und Wien sorgen für zahlreiche Straßensperren

 

Mit gleich 2 Marathons ist der April ein sehr „sportlicher“. Am Sonntag, 09. April, geht der 16. Linz-Marathon über die Straßen der oberösterreichischen Landeshauptstadt.  Im  Zuge der 8 Bewerbe, die eine Streckenlänge von 42 Kilometern bis 60 Metern haben, werden zahlreiche Straßen in Linz gesperrt. Die  wichtigste Sperre ist sicherlich die der Mühlkreisautobahn (A7) zwischen der  Prinz-Eugen-Straße und Dornach in beiden Richtungen von 4 Uhr bis ca. 12 Uhr. Auch die Auf- und Abfahrten  Neue Welt/Salzburger Straße, Wiener Straße und Engerwitzdorf werden in diesem Zeitraum nicht passierbar sein. Umgeleitet wird großräumig über die Abfahrt VOEST  in Richtung Treffling. Über die Steyregger Brücke (B3) gelangt man auf die Mauthausener Straße (L569) und zur Linzer Stadtgrenze.  Genauere Informationen rund finden Sie  unter  https://www.linzmarathon.at/de/rund-um-das-rennen/verkehrsinfo.html.  Die ARBÖ-Verkehrsexperten raten den Läufern, die mit ihrer Startnummer freie Fahrt haben, ebenso wie allen Linzerinnen und Linzer auf die Bus- und Straßenbahnlinien der Linz AG umzusteigen, auch wenn diese auch von Sperre und Umleitungen betroffen sein w erden.

 

Bereits zum 34. Mail werden am Sonntag 23. April, tausende Läuferinnen und Läufer des Vienna-City-Marathons die Straßen in der Bundeshauptstadt bevölkern.  Am Sonntag, finden neben dem Marathon noch zwei weitere Bewerbe, der Halbmarathon und der Staffel-Marathon, auf der 42.195 Meter langen Strecke statt. Start ist für alle genannten Bewerbe ab ca. 08:57 Uhr auf der Wagramer Straße vor der Reichsbrücke. Das Ziel ist am Heldenplatz. Die Strecke führt durch insgesamt 9 Bezirke von Wien. Insgesamt werden 34 Straßen und Brücken von temporären Verkehrs-Sperren betroffen sein. Die ersten Sperren gibt es bereits ab 06:30 Uhr im Startbereich (Erzherzog-Karl-Straße, Schüttaustraße, Wagramer Straße, Reichsbrücke) und auf den Abfahrten Kagran und Reichsbrücke der Donauuferautobahn (A22). Die letzte Sperre wird ab ca. 16:15 Uhr am Ring aufgehoben. Gesperrt werden neben der Wagramer Straße und dem Ring, unter anderem der Franz-Josefs-Kai, der Äußere und Innerer Gürtel und die Westausfahrt und die Abfahrten Zentrum von Südosttangente (A23)  sowie Ostautobahn (A4).  Auch die Wiener Linien, werden mit Ausnahme der U-Bahn-Linien, von Sperren und Umleitungen sowie Kurzführungen betroffen sein. 

 
 

Informationsdienst

Alle aktuellen Informationen zum Verkehr können Sie auch rund um die Uhr unter 050 123 123 erfragen.

  • Verkehrsmeldungen topaktuell
  • Umfahrungsmöglichkeiten
  • Routenplanung
  • u. v. m.

Verkehrsinfos