Ultimative Autoreise-Tipps für Deutschland

Vor der Reise

  • Gültiger Personalausweis oder gültiger Reisepass, wobei abgelaufene Pässe (bis 5 Jahre) erlaubt sind. Pass ist nicht für Einreise nötig (Schengenland), sondern zum Identitätsnachweis
  • E-Card ist anerkannt
  • Grüne Versicherungskarte wird empfohlen
  • EU-Heimtierausweis plus Chip für Hund. Für einige Hunderassen besteht Mitnahmeverbot (weitere Infos auf www.zoll.de)
  • EU-Heimtierausweis plus Chip oder Tätowierung für Katze/Frettchen
  • Pannendreieck, eines extra auch für Anhänger
  • Verbandskasten
  • Rettungsdecke ist verpflichtend vorgeschrieben
  • Spikes sind verboten. Ausnahmen: Zollgrezbezirk (etwa 15 Kilometer landeinwärts von Österreich kommend, maßgebend ist aber die Beschilderung der Zollgrenze) und die Bundesstraßenverbindung "Kleines Deutsches Eck" (Salzburg - Bad - Reichenhall - Schneizelreuth - Unken - Lofer)
  • Gegebenenfalls: Umweltplakette kaufen (beim ARBÖ)


Im Land

  • 0,5 Promillegrenze bei Alkohol, für bis zu 21-Jährige sogar 0,0 Promille
  • Licht am Tag nur für Motorräder
  • Situative Winterreifenpflicht ohne zeitliche Befristung
  • Telefonieren am Steuer nur mit Freisprechanlage
  • Tempolimits für Pkw und Motorräder: 50 km/h Ortsgebiet, 100 km/h Freiland
  • Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen für Pkw und Motorräder: 130 km/h
  • Tempolimits für Anhänger: 50 km/h Ortsgebiet, 80 km/h Freiland, 80 km/h Autobahn
  • Bei Ampel-Kreuzungen mit Zusatztafel (grüner Pfeil auf schwarzem Grund) darf man bei Rot nach rechts abbiegen. Das Fahrzeug muss aber vor der Kreuzung halten.
  • Zweiradfahrer müssen in deutschen Kurzparkzonen ebenso zahlen
  • Beim Abschleppen muss Warnblinkanlage eingeschaltet werden
  • Stehenbleiben wegen Spritmangels auf Autobahnen kann bestraft werden
  • In viele deutsche Städte darf man nur mit einem "Umweltpickerl" (kann man sich beim ARBÖ besorgen). Autos ohne Umweltplakette bleiben aus der Umweltzone ausgeschlossen oder werden bestraft. Mehr Infos zu den deutschen Umweltzonen.

 

UPDATE: Grenzwartezeiten

  • Seit Beginn der Flüchtlingskrise kommt es im österreichisch-deutschen Grenzraum zu Polizeikontrollen, um hauptsächlich illegale Schlepperbanden festzunehmen.
  • Vor allem an Reisewochenenden werden beliebte Übergänge zum Nadelöhr.

 

Hier müssen Sie immer wieder mit Verzögerungen/Stau rechnen:

 

  • A1, Westautobahn - Grenze Walserberg (SBG)
  • A8, Innkreis Autobahn - Grenze Suben (OÖ)
  • A12, Inntal Autobahn - Grenze Kufstein/Kiefersfelden (TIR)
  • B155, Münchener Straße - Grenze Freilassing (SBG)

 

Dies rät der ARBÖ-Informationsdienst:

 

  • bereits vor der Reise über die Grenzsituation informieren
  • atypisch reisen (z.B. zu Zeiten, wo die Verbindungen wenig frequentiert sind)
  • Ausweichrouten planen oder die besten Tipps bei Stau - hier berät Sie gerne der ARBÖ unter 050-123-123
  • nutzen Sie die APP unseres deutschen Partnerclubs: https://www.ace-online.de/mein-ace/mitgliederbereich/ace-app.html 

Der ARBÖ hat diese Informationen mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Wir bitten um Verständnis, dass für Richtigkeit
und Vollständigkeit dennoch keine Gewähr übernommen werden kann. 

 
 

Umweltplakette

Die Umweltplakette erhalten Sie in allen

ARBÖ Prüfzentren

Mehr Infos zur Umweltplakette