Schweiz - Gran Tour


Die Perlen der Eidgenossen

Schweiz. Alle landschaftlichen und kulturellen Schätze der Schweiz wie auf einer Perlenschnur präsentiert: Das ist die neue Grand Route of Switzerland. 1.600 Kilometer Traumstraßen für neugierige Lenkraddreher.

Kehre um Kehre schrauben wir uns höher hinauf in die herrliche, hochalpine Landschaft, eine Serpentine folgt der nächsten. Wir sind auf der alten Gotthard-Passstraße im äußersten Süden der Schweiz unterwegs. Sie gilt nicht nur unter den Eidgenossen als wahres, wenn auch historisches, Kurvenwunder – und trägt als solches den schönen Namen Tremola. Mit ihren 37 engen Serpentinen, 13 Kilometer Länge und 900 Höhenmetern war die Bergstraße auf der Südrampe des St. Gotthard Passes einst das längste Baudenkmal der Schweiz und bedeutendste Verbindung zwischen Nord- und Südeuropa. Heute schluckt der Gotthard-Tunnel den Transitverkehr, sodass die „Königin der Alpenstrecken“ allein den Genussfahrern gehört. Und die spüren sie intensiv: das holprige Kopfsteinpflaster lässt das Reisegefühl von anno dazumal erahnen, als hier noch die Postkutschen unterwegs waren.

Nach einer kurzen Rast am eher kargen Gotthard-Pass fahren wir weiter, hinunter ins saftig-grüne Urseren-Tal nach Realp. Hier wartet die nächste automobiltechnische Heraus-
forderung mit zahlreichen weiteren Serpentinen auf den passionierten Lenkraddreher: Die Auffahrt auf die Furka. Die Kulisse der eisbedecken Hochgebirgs-Giganten hier ist großartig! Filmreif, könnte man auch sagen. Im Streifen „Goldfinger“ rast James Bond durch die Kurven. Am Furkapass erreicht die Grand Tour auf 2.429 Metern ihren Höhepunkt inmitten hochalpinen Panoramas.

Es ist unglaublich: heute Früh noch waren wir im sonnenverwöhnten, fast mediterranen Tessin, haben an den Gestaden des Lago Maggiore auf knapp 200 Meter Seehöhe einen Cappuccino bestellt (natürlich auf Italienisch!), eine Zwischenstation bei der großartigen Burganlage von Bellinzona (das mittelalterliche Bollwerk ist einzigartig im Alpenraum und UNESCO Weltkulturerbe) eingelegt – und wenige Stunden und gefühlte Tausend Kehren später stehen wir inmitten schneebedeckter Hochgebirgsriesen. In einem Rutsch, direkt von den Palmen zu den Gletschern. Das ist einzigartig: so markante Streckenabschnitte bietet nur die Grand Tour of Switzerland.

Schönste Panoramastraße. Die neue Grand Tour of Switzerland ist der Road-Trip der Schweiz – oder gar ganz Europas. Auf der insgesamt 1.600 Kilometer langen Rundtour erleben Auto- und Motorradfahrer nicht nur ein großartiges Fahrerlebnis, sondern auch die Essenz der Eidgenossenschaft: Die wahrscheinlich schönste Panoramastraße Europas führt zu den allerschönsten Punkten und Sehenswürdigkeiten unseres westlichen Nachbarn, insgesamt 650 braun-rote Wegweiser zeigen zweifelsfrei den Weg: über fünf Alpenpässe, an 22 Seen entlang, zu spannenden Zeugnissen einer multikulturellen Gesellschaft mit vier Nationalsprachen, in zwei Biosphären-Naturparks und zu allen zwölf UNESCO-Welterbestätten.

Rundreisen entsprechen einem weltweiten Trend: Die Grand Tour zeigt die ganze Vielfalt der Schweiz und verbindet die verschiedensten helvetischen Highlights wie Perlen an einer Schnur: Sie führt etwa zum Sonnenaufgang am Matterhorn und das mondäne Zermatt; durch die Rebberge und die historischen Winzerdörfer des Lavaux im Westen des Landes; zu atemberaubenden Viertausendern und Gletscherlandschaften, durch liebliches Hügel- und Seengebiet, zu Schlössern und Burgen, mittelalterliche Städtchen, pulsierenden Metropolen wie Zürich und Basel oder auch zum tosenden Rheinfall. Garantiert kein Reinfall!

Mit Strom. Ab April 2017 gibt es die Grand Tour of Switzerland auch in einer E-Variante: Ein dichtes Netz mit rund 200 Ladestationen, mindestens alle 100 km, setzt künftig die gesamte Route unter Strom und garantiert sauberes Fahrvergnügen. Bei den großen Verleihfirmen können E-Autos wie Tesla oder E-Golf ausgeborgt werden. Die E-Grand Tour of Switzerland ist weltweit die erste offizielle Touring-Route, die mit Elektrofahrzeugen durchgängig befahrbar ist.


Info: Grand Tour of Switzerland

1600 Kilometer Traumstraßen durch die Schweiz mit krassem Kurvenspaß über fünf Alpenpässe höher als 2000 m; eine übersichtliche Broschüre und Landkarte gibt Infos zu den 100 schönsten Erlebnissen entlang der Route. www.MySwiterland.com/grandtour

E-Grand Tour: ab April 2017 dichtes Netzwerk an Ladestationen für E-Autos; Verleih von E-Mobilen. www.MySwitzerland.com/e-grandtour


Infos und Broschüren:

Schweiz Tourismus,
Tel.: 00800 / 100 200 30,
info@myswitzerland.com
www.mySwitzerland.com