29.06.17

ARBÖ-Team Steyr mit toller Mannschaftsleistung

Das erfolgreiche ARBÖ Team Steyr transformierte heuer zum bereits 71. Steyr zum Monaco der Autoslalomszene

ARBÖ Team Steyr Veteran Franz Wirleitner mit Feuer in den Augen

(Fotos: Autosport.at)

Ein hochkarätiges Starterfeld beim ARBÖ Team Steyr am MAN Parkplatz, Fahrer in Topform, jede Menge Zuschauer und eine tolle Organisation machten den zweiten Lauf zur österreichischen Automobil Slalom Staatsmeisterschaft in Steyr zur absoluten Show. Dies konnte auch ein kurzer Regenschauer im zweiten Wertungslauf nicht trüben. Am Ende setzten sich neben einigen Überraschungen Großteils die Favoriten durch und mit Andreas Teufel lächelte ein neuer Tagessieger vom obersten Treppchen. Patrick Mayer folgte auf Rang zwei und den dritten Rang sicherte sich die Überraschung des Tages, Reinhard Frühwald.

Peter Ramler in seinem neu aufgebauten Audi S1R wertete die Veranstaltung noch zusätzlich auf und bot für alle Zuschauer und Fans eine super Show.

Das ARBÖ Team Steyr glänzte auch heuer wieder mit einer perfekt vorbereiteten und reibungslos abgewickelten Veranstaltung. Sektionsleiter Alfred Feldhofer war vom Einsatz seiner gesamten Mannschaft voll begeistert. Sein langjähriger Freund und Stellvertreter Franz Wirleitner (Foto), der seit bereits über 40 Jahren für das Arbö Team fährt, gibt sichtlich noch immer 110% so wie seine Teamkollegen, die wiederum eine perfekte Performance ablieferten.