Seiten der Kategorie "Interessensvertretung":

Das Videoarchiv des ARBÖ. Praktische Video-Anleitungen, Stellungnahmen und Berichterstattung zu Mobilitätsfragen und Beschreibung unserer Dienstleistungen zum Anschauen. Auch auf youtube.
Der ARBÖ setzt sich für die Anliegen der Auto-, Motor- und Radfahrer ein. Als Interessensvertretung kämpft der ARBÖ unverdrossen um eine faire Behandlung in Mobilitätsfragen.
 

News der Kategorie "Interessensvertretung":

Bereits mehrfach hat der ARBÖ derartige Vorschläge nach einer kilometerabhängigen Bemautung in Österreich abgelehnt.
Übersicht über die geplanten Videoüberwachungen
Die Zwischenbilanz ist weder "flop", noch "top". Die größten Probleme gibt's an neuralgischen Verkehrspunkten.
Die Zwischenbilanz ist weder "flop", noch "top". Die größten Probleme gibt's an neuralgischen Verkehrspunkten.
Ausgewogene und faire Reform sind unausweichlich, deshalb begrüßt der ARBÖ die geplanten Anpassungen.
ARBÖ begrüßt die rasche Evaluierung des Spritpreis-Fix.
Die Resonanz der ARBÖ-Mitglieder war positiv! Ein Fazit des Wirtschaftsministerium zur Spritpreis-Verordnung sollte nun jedoch schnell erfolgen.
Der ARBÖ begrüßt den Vorschlag eines Spritpreis-Korridors zu starken Reisetagen von Minister Mitterlehner. Ein begleitendes Spritpreis-Monitoring scheint notwendig.
Eurosuper um 1,6 Cent und Diesel um 7,4 Cent billiger - ARBÖ fordert heimische Politik zum Handeln auf.
Diesel-Preise an den Tankstellen so hoch, wie noch nie
Treibstoff-Preise an österreichischen Tankstellen erreichen Rekordhöhe.
In einem offenen Brief an die Regierung und Nationalratsabgeordente warnt der ARBÖ...
Veröffentlichte Oekonsult-Umfrage zeigt, wie wichtig Info rund um die Rettungsgasse ist
Rund 170 € Mehrbelastung pro Haushalt! Nicht Angebot und Nachfrage, sondern Spekulanten bestimmten 2011 die Preise.
Eurosuper um 15 und Diesel um satte 20 Cent teurer als 2010 - Nicht Angebot und Nachfrage, sondern Spekulanten bestimmten dieses Jahr die Preise
Pläne von Umweltminister Berlakovich aus Expertensicht nicht durchführbar – Erleichterungen durch Sparmaßnahmen nicht realistisch
ARBÖ kritisiert die ab März 2012 geplante Erhöhung der Wiener Parkgebühren.
Der ARBÖ kritisiert die für März 2012 geplante Erhöhung der Kurzparkgebühren.
EU-Klimaziel 2020 schon jetzt fast erreicht - Knapp 9 von 10 geforderten Prozent aller im Verkehr eingesetzten Energien sind bereits aus erneuerbaren
Unterstützen Sie im Zuge des Welternährungstages die Unterschriftenaktion gegen E10.
Auf und Ab der Rohölpreise hat mit Angebot und Nachfrage schon lang nichts mehr zu tun. Spekulantenanteil bei Treibstoffpreisen liegt bei 30 Prozent.
ARBÖ begrüßt die Neufassung der bestehenden Eisenbahnkreuzungs- verordnung
Jedes Jahr müssen Autofahrer rund 2,4 Mrd. Euro zu viel für Treibstoff zahlen.
Beim ARBÖ gibt es die Spritpreisbörse schon seit 15 Jahren. Dank heutigem Beschluss im Parlament wird die Spritpreis-Datenbank bald Realität werden.
Grüne Ideen über "Anrainerparkplätze" unfair und unausgegoren
Hochkarätiges AK-Symposium bestätigt langjährige Kritik des ARBÖ
Spritpreise müssen rasch und über viele Kanäle den Autofahrern kommuniziert werden
Automotive Steuern und Abgaben steigen heuer um 10,7 Prozent. Das Gebot der Stunde ist: Belastungsstopp und Entlastung der Pendlerinnen und Pendler!
Beibehaltung der Pannenstreifen unabdingbar
Der ARBÖ fordert den Umweltminister auf, die für Oktober nächsten Jahres geplante Einführung der Spritsorte E10 zu verschieben. Zu teuer, Umweltnutzen fragwürdig und manche Autos vertragen E10 nicht.