31.08.17

Sichtbar sicher zu Schulbeginn!

Sicherheits-Aktion: Kinderwarnwesten um nur einen Euro!

Sichtbar sicher zu Schulbeginn!

 

 

Tolle Kinderwarnwesten-Aktion von ARBÖ, AUVA und Krone rechtzeitig vor Schulbeginn. Sichtbarkeit erhöht die Sicherheit der Kinder am Schulweg. 

Der Schulweg ist oft der erste Weg, den Kinder alleine im Straßenverkehr zurücklegen. Leider verunfallen noch immer zu viele Kinder auf diesem Weg. Besonders für die Schulanfänger stellen die ersten Tage in der noch ungewohnten Umgebung eine große Herausforderung dar.

 

Es gibt zahlreiche Tipps, wie man den Taferlklasslern das Bewältigen des Schulwegs gut und nachhaltig näher bringen kann. Ein Punkt ist dabei besonders wichtig: Die Kinder müssen für andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar sein!

 

Um diese Sichtbarkeit bestmöglich zu gewährleisten, haben der ARBÖ, die AUVA und die Krone rund um den Schulbeginn eine tolle Sicherheits-Aktion gestartet: 

 

In allen 8 kärntner ARBÖ-Prüfzentren gibt es ab sofort, solange der Vorrat reicht, Kinderwarnwesten um nur einen Euro.


„Unseren Aktionspartnern und uns liegt die Sicherheit der Kinder wirklich sehr am Herzen. So eine Kinderwarnweste schaut nicht nur absolut cool aus, sondern sie macht die Kids auch sichtbar sicherer. Und diese Sichtbarkeit kann Leben retten“, weiß der steirische ARBÖ-Geschäftsführer Thomas Jank.


Und das sind die fünf wichtigsten ARBÖ-Tipps für einen sicheren Schulweg:

 

 

• Schulweg frühzeitig auswählen und mehrmals mit dem Kind üben.


• In der Kürze liegt nicht immer die Würze – der kürzeste Schulweg muss nicht zwangsläufig auch der sicherste sein.


• Kein Stress am Morgen – rechtzeitig aufstehen und dann gut frühstücken. So passt die Konzentration am Schulweg.


• Mach dich sichtbar! Helle und reflektierende Kleidung macht die Kinder frühzeitig sichtbar. Die ARBÖ-Warnweste ist cool und macht Kids sichtbar.


• Handy weg! Am Weg in die Schule und dann wieder nach Hause sollte das Handy in der Schultasche bleiben.