Batterie-Aktion

ARBÖ-Aktion spart Geld, Zeit und Nerven!

 

Rechtzeitig bevor die erste Kältewelle Kärnten überrollt, geben die Kärntner Krone und der ARBÖ mit einer wirklich coolen Aktion für Autobatterien gemeinsam so richtig Gas. Kostenloser Batterie-Check, eine Flasche Scheibenklar als Belohnung, 40 Euro Eintauschbonus und Gratis-Einbau – ab 27. Dezember haben ARBÖ-Mitglieder und Krone-Leser nun ein knappes Monat lang die Möglichkeit, ihre Autobatterien für den großen Kälteeinbruch zu rüsten.

 

Auch für eine Autobatterie gilt: Sie macht nur glücklich, wenn man rechtzeitig dafür sorgt, dass sie auch funktioniert, wenn man sie braucht. Der Winter ist ins Land gezogen. Nicht mehr lange wird es dauern und die ersten gröbere Kältewelle wird über Kärnten hinwegfegen. Das Bild, das sich den ARBÖ-Technikern dann bietet, ist Jahr für Jahr das gleiche: Autobatterien, die bereits leicht angeschlagen sind, geben beim ersten richtigen Frost reihenweise den Geist auf. Die logische Folge: Verärgerte Fahrzeuglenker, denen diese Pannen Zeit, Geld und vor allem jede Menge Nerven kosten. Denn meist streikt das Auto ja gerade dann, wenn man es besonders eilig hat – also am Weg zur Arbeit, zur Schule oder zu einem wichtigen Termin. „Aus Minuten, die man in der Kälte auf den Pannendienst warten muss, wird dann schnell eine Ewigkeit“, erzählt Kärntens ARBÖ-Betriebsleiter Günther Friesacher. Er weiß, wovon er spricht, denn an extremen Kältetagen muss der ARBÖ in Kärnten oft bis zu 200 Mal aufgrund von streikenden Batterien ausrücken. „Das müsste nicht sein, wenn man bereits vor den ersten wilden Minusgraden seine Batterie professionell überprüfen lassen würde“, weiß Friesacher.

 

Und genau das können ARBÖ-Mitglieder und Krone-Leser nun ab 27. Dezember einen Monat lang in aller Ruhe machen. In allen seinen acht Kärntner Prüfzentren checkt der ARBÖ kostenlos den „Gesundheitszustand“ der Autobatterie. Dauer des Checks: Maximal fünf Minuten.

 

Für jeden Check gibt´s eine Flasche Scheibenklar als Belohnung. Sollte sich bei diesem Fitnesstest herausstellen, dass der Energiespender bereits leicht schwächelt, gibt es ein sensationelles Angebot: Der ARBÖ gewährt beim Kauf einer neuen Energizer-Qualitätsbatterie aus dem Hause Johnson Control auf das marode alte Modell unglaubliche 40 Euro Eintauschbonus. „Und der fachgerechte Einbau des neuen Stücks erfolgt natürlich komplett gratis“, verspricht ARBÖ-Experte Friesacher. Im Herbst hat der ARBÖ in Kärnten wieder bei hundert Fahrzeugen die Batterie einem Blitztest unterzogen. Das Ergebnis war – ähnlich wie 2015 - ernüchternd: Jede dritte Batterie zeigte Schwächen - war also ein potentielles Opfer für die erste Kältewelle. „Grundsätzlich macht es absolut Sinn, jede Batterie auf ihre Wintertauglichkeit überprüfen zu lassen. Bei Modellen, die älter als fünf Jahre sind, ist dies allerdings fast ein Muss“, so Friesacher. Denn leere Batterien – und dies wissen nur die wenigsten – kosten dem Fahrzeuglenker mit Sicherheit nicht nur Zeit und Nerven, sondern, im schlimmsten Fall (siehe Interview), wegen der möglichen Folgeschäden, auch viel Geld.