Förderungen Elektromobilität

Förderungen bzw. Vorteile E-Mobilität allgemein


In Österreich fällt für Elektrofahrzeuge keine NoVA an, außerdem entfällt für Elektrofahrzeuge die motorbezogene Versicherungssteuer.

Bundesübergreifende Förderungen gibt es durch folgende Einrichtungen:

Klima-und Energiefonds

Fünf österreichweite Modellregionen zur Förderung von Elektro-Mobilität www.klimafonds.gv.at

BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich innovativer Antriebstechnologien und alternativer Kraftstoffe.
Förderwerber: Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft; Wissenschaftliche Institutionen; Kompetenzzentren und Vereine

BM für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
Förderschiene „Betriebliche Verkehrsmaßnahmen“
Gefördert werden Aktivitäten, die auf CO2-relevante Umstellungen von Transportsystemen, Umrüstung von Fuhrparks und Effizienzsteigerungen bei Transportleistungen abzielen. Maximal 30 % der förderungsfähigen Kosten.
Förderwerber: natürliche und juristische Personen, die unternehmerisch tätig sind.
www.umweltförderung.at, www.kommunalkredit.at

Klima:aktiv
Maßnahmen zur Verringerung oder Vermeidung von klimarelevanten Gasen bzw. Feinstaubemissionen, z.B. Flottenumstellung. Betriebe max. 30 %, Gemeinden max. 50 % der förderungsfähigen Kosten
Förderwerber: Freizeit- und Tourismus, Betreibe, Städte, Gemeinden und Regionen www.kilmaaktivmobil.at

Förderungen in den Bundesländern:

Burgenland
Die burgenländische Landesregierung fördert die private Neuanschaffung eines Elektro-PKW bzw. den Umbau auf vollelektrischen Betrieb mit bis zu 750 €, die Neuanschaffung von Elektro-Mopeds und –Motorräder mit bis 350 € und Elektro-Scooter für Pensionisten und gehbehinderte Personen mit bis zu 200 €.

Salzburg
Die Anschaffung von bis zu zwei mehrspurigen rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen von Privatpersonen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Leasingunternehmen, Einrichtungen der
öffentlichen Hand und Gebietskörperschaften, konfessionelle Einrichtungen und gemeinnützige Vereine wird mit bis zu 3000 € gefördert.

Steiermark

Mit einem Zuschuss von 250€ wird der Ankauf von neuen elektrisch betriebenen 2-spurigen Fahrzeugen, die keine behördliche Zulassung benötigen und die insbesondere der Unterstützung der Mobilität von älteren Menschen und von Menschen mit Behinderung dienen, gefördert. Der Ankauf von neuen elektrisch betriebenen PKW wird mit maximal 5000€ der Investitionssumme gefördert.
Förderwerber: natürliche Personen für Privatzwecke, Taxiunternehmen, Fahrschulen.

Tirol

Im Jahr 2012 fördert das Land Tirol wieder bis zu zwanzig tiroler Gemeinden für die Anschaffung eines Gemeinde-Elektrorades mit einer Förderung von 300 €.

Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Vorarlberg, Wien
Neue Förderungen für das Jahr 2012 sind bis dato nicht bekannt.

Ebenfalls gibt es in vielen Gemeinden Förderungen von Elektrofahrzeugen. Informationen dazu erhalten Sie in den Gemeindeämtern.