Führerschein B ab 18


Ausbildung in der Fahrschule


Dabei wird die gesamte Ausbildung in einer Fahrschule durchgeführt. Die Ausbildung umfasst folgende Übungseinheiten:

 

32 Theorie-Einheiten á 50 min, das sind:

  • 26 UE Basisunterricht
  • 6 UE klassenspezifischer Teil

Mind. 12 Praxis-Einheiten á 50 min, davon min. 8 UE auf Straßen mit öffentlichem Verkehr

  • 3 UE Vorschulung
  • 3 UE Grundschulung
  • Hauptschulung: je nach Können des Fahrschülers
  • 5 UE Perfektionsschulung
    • 2 UE 
    • 3 UE Sonderfahrten für 1 UE Autobahn, 1 UE Nachtfahrt, 1 UE Überlandsfahrt
  • 1 UE Prüfungsvorbereitung


Fahrschule plus private Übungsfahren

Diese wird in der Fahrschule absolviert und um behördlich bewilligte Übungsfahrten mit einem Begleiter ergänzt. Auf allen Fahrten ist der Zulassungsschein, der Bewilligungsbescheid und der Führerschein der Begleitperson sowie ein amtlicher Lichtbildausweis des Bewerbers mitzuführen. Die Übungsfahrten dürfen nur in Österreich durchgeführt werden.

 

 Vor Bewilligung der privaten Übungsfahrt muss Folgendes absolviert sein:

  • theoretische Schulung: 8 UE
  • theoretische Einweisung gemeinsam mit dem Begleiter: 1UE
  • praktische Vorschulung und Grundschulung in der Fahrschule: 6 UE

  Anforderung an den Begleiter:

  • Lenkberechtigung der Klasse B seit 7 Jahren
  • während der letzten 3 Jahre tatsächlich gefahren
  • während der letzten 3 Jahre kein schwerer Verkehrsverstoß (beispielsweise Fahrerflucht)
  •  Promille-Grenze während den Übungsfahren: 0,1 Promille (sowohl für Begleiter als auch Bewerber!)
  • max. 2 Bewilligung / Jahr erteilbar

 Anforderungen an das Übungsfahrzeug:

  • Achtung: Die Bewilligung zur Übungsfahrt darf nur max. einmal, ferner max. für ein Jahr gegeben werden. Krankheit u.ä. ändern nichts daran!
  • während der Übungsfahrt muss das Fahrzeug über Folgendes verfügen:    
    • Vorne und hinten muss jeweils eine Tafel mit "L" und
    •   jeweils eine Tafel für "Übungsfahrt" angebracht sein.
    • die Verwendung der Tafel bei anderen als Übungsfahrten ist verboten; die Tafel muss in diesen Fällen entfernt werden 

 Ablauf:

 

  •  Anzahl der Übungsfahrten: mind 1.000 km (Fahrtenprotokoll auszufüllen)
  • Beobachtungsfahrt gemeinsam mit dem Begleiter durch die Fahrschule: 1 UE
  • Abschluss erfolgt durch Perfektionsschulung in der Fahrschule: 4 UE
  •  Prüfungsvorbereitung: 1 UE


Der ARBÖ hat diese Informationen mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Wir bitten um Verständnis, dass für Richtigkeit und Vollständigkeit dennoch keine Gewähr übernommen werden kann.