Führerschein B

© OesD


Wann

Ein halbes Jahr vor dem 18. Geburtstag kann mit der Ausbildung begonnen werden, für die L17-Ausbildung genügt das Erreichen des 15,5 Lebensjahr.

Wo


Der Führerscheinantrag kann bei jeder beliebigen Fahrschule in ganz Österreich abgegeben werden.

Erforderliche Unterlagen


•    amtlicher Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis)
•    bei Namensänderung, die Urkunde, die dies nachweist (z.B. Heiratsurkunde)
•    Passfoto (Hochformat 35 mm x 45 mm), nicht älter als sechs Monate, sollte den Passbildkriterien entsprechen
•    Meldezettel


Wie


Die Mehrphasen-Ausbildung gliedert sich in Theorie- und Praxisteil, nach Erwerb der Lenkberechtigung sind noch Perfektionsfahren, ein Fahrsicherheitstraining und ein verkehrspsychologisches Gruppengespräch zu absolvieren.

Die Mehrphasenausbildung wurde darüber hinaus um eine verpflichtende Perfektionsfahrt erweitert.


Die verschiedenen Möglichkeiten für die Ausbildung FS-Klasse B

Für den Führerscheinerwerb gibt es entweder die Vollausbildung in der Fahrschule oder die Mindestausbildung, die um private Übungsfahrten ergänzt wird.

Weiters gibt es auch die Möglichkeit, schon ab vollendetem 15,5 Lebensjahr eine Lenkberechtigung zu erwerben (L 17).

 

B ab 18

B ab 17

 

Der ARBÖ hat diese Informationen mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Wir bitten um Verständnis, dass für Richtigkeit und Vollständigkeit dennoch keine Gewähr übernommen werden kann.